Kontakt : 91-011-27151082, 91-9868214634
91-8826426672
Startseite | Reiseziele | Impressum | Kontakt | Sprachprogramm | Feedback | AGB
 
Fest Touren
Kumbh Mela
Pushkar Viehmarkt
Goa Karneval
Dusshara
Wüstenfest Jaisalmer
das Elefantenfest
Internationales Drachenfest
Mewar Fest
Marwar Fest Jodhpur
Holi
Diwali
Herzlich Wilkommen bei Indo - Euro Travels
 
Sikkim und Darjeeling
 
Wunscherfüllungsreise
 
(Bagdogra - Darjeeling - Pelling - Gangtok - Kalimpong - Bagdogra)
Tour 6
 
(09 Nächte und 10 Tage)

Tag 01-Bagdodra-Darjeeling
Nachdem Sie am Bagdogra Flughafen angekommen sind, werden Sie von einem unserer freundlichen Mitarbeiter begrüßt. Dieser wird Sie nach Darjeeling begleiten. Unterwegs besuchen Sie den Mirick-See und die Grenze nach Nepal. Bei der Ankunft in Darjeeling Check-in im Hotel. Übernachtung im Hotel.

Tag 02-Darjeeling
Sehr früh (ca. 3.00 Uhr) Fahrt zum Tiger Hill, um den Sonnenaufgang über dem Kanchandzonga zu genießen. Auf dem Rückweg sehen Sie das Ghoom-Kloster und Batasia Loop. Nach dem Frühstück besuchen Sie die berühmtesten Orte in Darjeeling wie HMI (Himalayan Mountaineering Institute), Zoologische Gärten, Dhirdham Tempel, Happy Valley Tea Estate, Tenzing, Gombu Rock, die Friedenspagode und den japanischen Tempel. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Darjeeling.

Tag 03: Darjeeling - Pelling
Heute Fahrt über Jorethang nach Pelling. Sikkim ist ein Ort der unberührten und intakten Natur - eine Alpenlandschaft mit dichten, üppigen Wäldern, Wildbächen und friedlichen Seen. Bei der Ankunft in Pelling Check-in im Hotel. Entspannen Sie sich eine Weile, dann besichtigen Sie das Pemayangtse-Kloster. Es wurde während des späten 17. Jahrhunderts erbaut, es ist eines der ältesten und wichtigsten Klöster der buddhistischen Nyingmapa-Sekte in Sikkim. Auch heute dürfen nur die Mönche dieses Klosters den Titel "Tasang" oder reiner Mönch tragen. Das Kloster folgt der Mindroling-Tradition und beherbergt 108 Mönche. Rückfahrt ins Hotel und Übernachtung.

Tag 04: In Pelling
Heute fahren Sie zum Khecheopalri-See, er wird auch "Wunscherfüllungs-See" genannt. Er liegt in einer Vertiefung und ist von Gebetsfahnen und bewaldeten Hügeln umgeben. Dann geht die Fahrt weiter nach Yuksom. Dies ist die erste Hauptstadt des Königreichs Sikkim und Krönungsort der ersten Chogyal.
Wenn Sie Zeit oder Lust auf eine Wanderung haben, gehen Sie bis zum Dubdi-Kloster in Yuksom. Dies ist eine 30-35minütige Wanderung in den Wald. Das Kloster wurde im Jahre 1701 nach der Weihe der ersten Chogyal gebaut. Bei der Rückfahrt sehen Sie unterwegs den Khangchendzonga-Wasserfall. Übernachtung im Hotel in Pelling.

Tag 05: Pelling - Gangtok
Heute Fahrt über Ravangla nach Gangtok. Sie besuchen das Tibetan Refugee Settlement Camp knapp oberhalb der Stadt, das Kheunpheling Teppich-Zentrum, wo man feine Wollteppiche im tibetischen Stil kaufen kann. Mittagessen in Ravangla. Danach besuchen Sie das Bon-Kloster in Kewzing. Besuch des Rumtek Klosters, 24 km von Gangtok entfernt. Es wurde 1960 vom 16. Gyalwa Karmapa erbaut und ist ein Nachbau des Original-Kargyupa-Klosters in Tibet. Hinter dem Kloster befindet sich das reich verzierte Karmae Nalanda-Institut für buddhistische Studien. Hier befinden sich weltweit einzigartige religiöse Schriften und Kunstgegenstände. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Gangtok.

Tag 06: Gangtok
Nach dem Frühstück Fahrt zum Tsomgo Lake. Dieser See liegt in der Nähe des Nathu La-Passes, der ein Grenzübergang nach China ist und als "Silk Route" bezeichnet wird. Genießen Sie die Umgebung, die majestätischen schneebedeckten Gipfel, die Seen und die frische Luft. Gegen 3.00 Uhr Rückfahrt. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie gehen einkaufen. Übernachtung im Hotel in Gangtok.

Tag 07: In Gangtok
Nach einem frühen Frühstück machen Sie eine halbtätige Standrundfahrt zum Handwerk- & Weberei-Showroom, der das traditionelle Kunsthandwerk fördert - ein wahres Lagerhaus an exquisiten Teppichen, Decken, Schals im "Lepcha"-Stil. Weitere Besichtigungspunkte: die Blumenschau, das Enchey Kloster, das im Jahre 1910 gebaut wurde, Nam Nang VP – Seilbahn, Do-Drul Chorten (Stupa), eine der wichtigsten Stupas in Sikkim. Das Namgyal Institut für Tibetologie wurde im Jahr 1958 im traditionellen Stil gebaut. Abends zurück zum Hotel. Übernachtung im Hotel in Gangtok.

Tag 08: Gangtok- Kalimpong
Nach einem frühen Frühstück Fahrt zum Ausgangspunkt für Rafting auf dem Fluss Teesta. Es ist eine Fahrt, die Sie nie vergessen werden. Das Rafting geht über eine Strecke von 11 km und dauert ca. 1,5 Stunden. Danach Fahrt nach Kalimpong (4000 ft), das auch Garten der Blumen genannt wird. Diese Stadt hat fast alles, landschaftliche Schönheit, Blumen, viel Grün, Wasser, Nebel, Wolken usw. Nach einer Fahrt von 20 km erreichen Sie Kalimpong. Dort essen Sie zu Mittag (oder etwas später). Check-in im Hotel und der Rest des Tages zur Erholung. Übernachtung im Hotel in Kalimpong.

Tag 09: Kalimpong
Nach dem Frühstück eine halbtätige Stadtrundfahrt in Durpin Hill. Sie besuchen das berühmte Zong Dog Palri Fo-Brang Kloster, das zur gleichen buddhistischen Sekte gehört wie der aktuelle Dalai Lama), Jelapla View Point, Pine View Point, Chitra Bhanu & Kalim Tempel, Dr. Graham's Home mit seiner historischen Kirche, Dello Hill und weiter nach Mangal Dham Temple, Kalimpong Kunstgewerbe-Zentrum, Nature Interpretation Zentrum (Forest Museum).
Wenn Sie in Kalimpong an einem Mittwoch oder Samstag sind, gehen Sie auf den "Haat Bazaar" oder lokalen Markt - ein Ort, wo die Dorfbewohner aus allen umliegenden Dörfern kommen und ihre Waren (vom Kunsthandwerk bis zum Lebensmittel) verkaufen. Der Markt beginnt am frühen Morgen zwischen 6 und 7 Uhr und dauert bis 16.00 Uhr. Dies ist ein einzigartiges Spektakel typisch für ländliche Regionen, eine kulturelle Erfahrung, die Sie nie vergessen werden. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung. Übernachtung in Kalimpong.

Tag 10: Kalimpong - Bagdogra
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Bagdodra Flughafen für die Weiterreise zu anderen Reisezielen lt. Zeitplan.

 
Sikkim und Darjeeling
 
 
 
 
 
 
 
 
Besondere Touren für Pateneltern
T.C.V. ( Tibetan Children´s Village ) ist eine integrierte Gemeinschaft im Exil in Indien. Hauptsächlich ist es zuständig für die Betreuung und Erziehung von Tibetanischen Kindern. Viele tibetanischen Eltern haben sich nämlich von ihren Kindern sehr schmerzlich getrennt.
T.C.V. ist eine eingetragene, gemeinnützige Organisation, deren Hauptsitz sich in McleodGanj, Dharamsala befindet. Unter Führung von Jetsum Pema, der Schwester von Dalai Lama entwickelte es sich zu einer Gemeinschaft mit mehreren Kinderdörfern, Schulen, Berufausbildungszentren und einem eigenen Lehrerausbildungszentrum.
T.C.V. Schulen haben eine grosse Verantwortung für ihre Kinder. Sie müssen nämlich den Studierenden eine moderne Bildung vermitteln, um im 21. Jahrhundert sich erfolgreich behaupten zu können.
Die Finanzierung erfolgt durch Spenden und internationale Patenschaften, wobei auch Österreich mit Organisationen (wie " save tibet ") und Sympathisanten beteilgt ist.
Das Reisebüro" INDO-EORO TRAVELS " fühlt sich gegenüber der Allgemeinheit auch verpflichtet und bietet deshalb besonders preisgünstige Reisen für Pateneltern sowie solche, die es noch werden wollen, an. Somit können die Pateneltern auch mehr Geld für ihre Patenkinder verwenden !
Anfragen richten sie bitte an INDO - EURO TRAVELS
 
   Main Menu
   Touren
 
Feedback
Name
E-mail *
Telefon/Handy
Beschreibung *
Copyright All Right Reserved, 2011 Design by SAT